Schweinefilet, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Schweinefilets · Nominativ Plural: Schweinefilets
Nebenform besonders schweizerisch, besonders österreichisch Schweinsfilet · Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Schweinsfilets · Nominativ Plural: Schweinsfilets
WorttrennungSchwei-ne-fi-let ● Schweins-fi-let
WortzerlegungSchweinFilet1
Wahrig und ZDL, 2019

Bedeutungen

1.
Lendenmuskelstrang des Schweins (1), der besonders zart und mager ist
Synonym zu Schweinelende
Beispiele:
Das Schweinefilet ist das zarteste und fettärmste Stück vom Schwein. [Bild am Sonntag, 02.01.2011, Nr. 1]
[…] wer ein besonders billiges Schweinefilet kauft, kann sich denken, wie diese arme Sau gelebt hat. [Süddeutsche Zeitung, 02.10.2017]
Drei dicke Schnitten vom Schweinsfilet werden mit Speck und Salbei zu knuspriger, saftstrotzender Saltimbocca verbraten, dazu gibt es richtig guten Parmesanreis. [Der Standard, 16.01.2015]
Es sind die Supermärkte, die im Buhlen um den Verbraucher das Kilo Schweinefilet auf 1,99 € runtersubventionieren, damit die Leute [es] kaufen. [HENNE.INFO, 12.05.2013, aufgerufen am 06.05.2019]
Für Schweinefilets zum Beispiel wird [für die Metzger] alle vierzehn Tage ein neuer absoluter Höchstpreis festgelegt. [Die Zeit, 15.10.1976, Nr. 43]
Schweinefilet in kleine Steaks schneiden, mit Paprika würzen, salzen und braten. [Schwarz, Peter-Paul (Hg.), Gepflegte Gastlichkeit, Wiesbaden: Falken-Verl. Sicker 1967, S. 201]
2.
Kochkunst für ein Fleischgericht auf verschiedenste Art zubereitetes und gewürztes Schweinefilet (1)
Beispiele:
Auch heute landen weder Rind noch Lamm oder Huhn auf meinem Teller, und selbst auf das zarte Schweinefilet, das meine Mutter wunderbar punktgenau zubereitet, verzichte ich [als Vegetarier] komplett. [Spiegel, 07.01.2013 (online)]
Getestet wurden ein Kartoffelgratin mit Käse, […] Schweinsfilets mit Apfel-Curry-Sauce und Kalbsfilet mit Äpfeln und Schalotten. [Der Standard, 20.04.2009]
Höchsten Genuss bot das im Ganzen gebratene Schweinefilet auf Spargelrisotto. [Süddeutsche Zeitung, 24.05.2004]
Rumpsteaks, T-Bone-Steaks, Rinder- oder Schweinefilets gehören zu den Grill-Highlights. [Bild am Sonntag, 09.06.2002]
Das Tagesmenü für 25 Mark ist reichlich: ein Jüterboger Senfsüppchen, Medaillons vom Schweinefilet mit Champignons und Kroketten. [Berliner Zeitung, 03.09.1999]
Zum Abendessen gab es Schweinefilet und Spargel, dazu einen weißen Bordeaux und als Nachtisch Kuchen. [Hein, Christoph: Drachenblut, Darmstadt: Luchterhand 1983 [1982], S. 72]
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: ein zartes, gebratenes, gefülltes Schweinefilet

Typische Verbindungen zu ›Schweinefilet‹, ›Schweinsfilet‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Gemüse Medaillon Pfifferling Spargel gebraten gefüllt zart

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Schweinefilet‹.

Zitationshilfe
„Schweinefilet“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Schweinefilet>, abgerufen am 26.01.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Schweinefett
Schweinebucht
Schweinebraten
Schweineborste
Schweineblase
Schweinefleisch
Schweinefraß
Schweinefutter
Schweinegelatine
Schweinegeld