Schweinekotelett, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Nebenform Schweinskotelett · Substantiv (Neutrum)
WorttrennungSchwei-ne-ko-te-lett ● Schweins-ko-te-lett

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das gleiche Schicksal wird auch dem ungeliebten Schweinekotelett nach Jamaikanischer Art ereilen.
Der Tagesspiegel, 17.03.2003
Ein Industriearbeiter musste 1970 etwa 96 Minuten für ein Schweinekotelett arbeiten, 2000 nur noch eine gute halbe Stunde.
Die Zeit, 25.04.2011, Nr. 17
Ein leuchtendes Schweinekotelett hat in Australien für erhebliche Unruhe gesorgt.
Die Welt, 17.11.2005
Donath feiert den Heiligen Abend bei Schweinekotelett, Sauerkohl und Salzkartoffeln.
Bieler, Manfred: Der Bär, Hamburg: Hoffmann und Campe 1983, S. 345
Im Briefkasten lag eine Aufforderung, Schweinekoteletts, Badeanzüge und Zahnpasta zu kaufen, und der Prospekt eines Bestattungsinstituts.
Arjouni, Jakob: Happy birthday, Türke!, Zürich: Diogenes 1987 [1985], S. 376
Zitationshilfe
„Schweinekotelett“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Schweinekotelett>, abgerufen am 07.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Schweinekopf
Schweinekoben
Schweinekeule
Schweinekamm
schweinekalt
Schweinelaus
Schweineleber
Schweinelendchen
Schweinelende
schweinemäßig