Schweinesteak, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
WorttrennungSchwei-ne-steak
WortzerlegungSchweinSteak

Typische Verbindungen
computergeneriert

Bratkartoffel Grill Kräuterbutter

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Schweinesteak‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das Schweinesteak, das gerade noch rosig und frisch aussah, schrumpft in der heißen Pfanne zu einem unansehnlichen und zähen Stück Fleisch zusammen.
Süddeutsche Zeitung, 07.09.1999
Wer ahnt schon, dass die Haare ausfallen, weil man auf der Grillparty Schweinesteak gegessen hat?
Bild, 21.04.2004
Denn als Familienvater sieht er sich gegenüber den Produzenten saftiger Schweinesteaks in ungerechtfertigter Weise benachteiligt.
Süddeutsche Zeitung, 18.09.1996
Bis dahin gibt es manchmal noch Schweinesteak mit Kartoffeln und Zwiebelsauce.
Die Welt, 28.07.2004
Schweinesteak vom Grill mit Bohnenröllchen und Bratkartoffeln serviert der "Saitensprung", Großneumarkt 24, für elf Mark.
Bild, 16.08.2000
Zitationshilfe
„Schweinesteak“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Schweinesteak>, abgerufen am 14.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Schweinestall
Schweinespeck
Schweineschnitzel
Schweineschnauze
Schweineschmalz
Schweinestecher
Schweinesülze
Schweinetrog
Schweinezucht
Schweinezunge