Schweinezyklus, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Schweinezyklus · Nominativ Plural: Schweinezyklen
WorttrennungSchwei-ne-zy-klus · Schwei-ne-zyk-lus (computergeneriert)

Thesaurus

Ökonomie
Synonymgruppe
Schweinebauchzyklus · Schweinezyklus
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

bekannt genannt klassisch sogenannt typisch

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Schweinezyklus‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der Schweinezyklus trägt seinen Namen also immer noch zu Recht.
Die Welt, 31.12.2004
Dem berüchtigten Schweinezyklus zufolge sorgt die Nachfrage alle drei bis vier Jahre für einen neuen Boom.
Süddeutsche Zeitung, 03.11.2000
Diese so genannten Schweinezyklen sind bekannt aus den letzten 40 Jahren.
Der Tagesspiegel, 07.10.2000
Beginnt der Schweinezyklus bei Angebot und Nachfrage wieder von vorne?
Die Zeit, 23.10.2002, Nr. 43
Der sogenannte Schweinezyklus gilt nicht nur für Züchter, sondern auch für Studenten.
Die Zeit, 23.03.1998, Nr. 12
Zitationshilfe
„Schweinezyklus“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Schweinezyklus>, abgerufen am 20.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Schweinezunge
Schweinezucht
Schweinetrog
Schweinesülze
Schweinestecher
Schweinigel
Schweinigelei
schweinigeln
schweinisch
Schweinkram