Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Schweinsgalopp, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum)
Aussprache 
Worttrennung Schweins-ga-lopp
Wortzerlegung Schwein Galopp
Mehrwortausdrücke  im Schweinsgalopp
eWDG

Bedeutung

salopp schnelles (ungeschicktes) Laufen
Beispiel:
im Schweinsgalopp lossausen

Verwendungsbeispiele für ›Schweinsgalopp‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dafür werden jetzt eine Handvoll Gesetze im Schweinsgalopp durchs Parlament befördert. [Die Zeit, 31.10.1986, Nr. 45]
Eine parlamentarische Beratung im Schweinsgalopp wird es mit uns nicht geben. [Die Welt, 04.03.2002]
Ich selbst renne durch mir neue Museen im Schweinsgalopp und scanne für mich, was interessant sein könnte. [Die Zeit, 01.01.2009, Nr. 02]
Das bleibt nicht aus, wenn Politik im Schweinsgalopp gemacht wird. [Süddeutsche Zeitung, 12.11.2003]
Im Schweinsgalopp haben die Liberalen ihren Vermummungs‑Parteitag hinter sich gebracht. [Die Zeit, 18.12.1987, Nr. 52]
Zitationshilfe
„Schweinsgalopp“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Schweinsgalopp>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Schweinsfilet
Schweinsbraten
Schweinsborste
Schweinsblase
Schweinsauge
Schweinsgulasch
Schweinshachse
Schweinshaut
Schweinshaxe
Schweinskarree