Schweinsleder, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungSchweins-le-der
WortzerlegungSchweinLeder
Wortbildung mit ›Schweinsleder‹ als Erstglied: ↗Schweinslederband  ·  mit ›Schweinsleder‹ als Grundform: ↗schweinsledern
eWDG, 1976

Bedeutung

Beispiele:
ein Koffer aus Schweinsleder
der Foliant ist in Schweinsleder gebunden

Typische Verbindungen
computergeneriert

Pergament binden

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Schweinsleder‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dann liest er lange in einem großen in Schweinsleder gebundenen Buch.
Jens, Walter: Nein, München: Piper 1968 [1950], S. 159
Sie sprachen davon, das Buch würde nicht passen in Schweinsleder gebunden zu werden, das glaube ich auch nicht.
o. A.: Gespräch mit Hans Hinkel über sein Buch "Einer unter Hunderttausend", 15.11.1938
Er ließ sie in Schweinsleder binden und stellte sie in seine stattliche Bibliothek ein.
Die Zeit, 24.10.1986, Nr. 44
Als sie mein Interesse für das Städtchen sah, holte sie ein in Schweinsleder gebundenes Buch und gab es mir zur Durchsicht mit.
Bischoff, Charitas: Bilder aus meinem Leben. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1912], S. 7107
Etwa 80 Prozent der Leder für das Innenfutter von Schuhen bestehe aus Schweinsleder.
Der Tagesspiegel, 08.03.2001
Zitationshilfe
„Schweinsleder“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Schweinsleder>, abgerufen am 19.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Schweinsleber
Schweinskotelett
Schweinskopfsülze
Schweinskopf
Schweinsknochen
Schweinslederband
schweinsledern
Schweinslende
Schweinsniere
Schweinsohr