Schweizerdeutsche, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
WorttrennungSchwei-zer-deut-sche
Grundformschweizerdeutsch
DWDS-Verweisartikel, 2016

Bedeutung

Synonym zu Schweizerdeutsch

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er wäre aber auch in der Lage, auf Schweizerdeutsch zu drohen.
Die Zeit, 08.04.2013, Nr. 15
Er habe sich bemüht, das Schweizerdeutsch rasch zu verstehen, was geschätzt werde.
Die Zeit, 12.09.2011, Nr. 37
Schließlich ist das Schweizerdeutsch im Klang dem Schwäbischen sehr ähnlich.
Die Welt, 18.10.2003
Knapp ein Fünftel der Schweizer spricht Französisch, die große Mehrheit, 64 Prozent, aber Schweizerdeutsch.
Süddeutsche Zeitung, 17.02.1999
Heidi, die eigentlich Lehrerin war, aus Niedersachsen stammte und das grässlichste Schweizerdeutsch sprach, das mir je begegnet ist.
Der Tagesspiegel, 01.12.2002
Zitationshilfe
„Schweizerdeutsche“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Schweizerdeutsche#1>, abgerufen am 17.11.2019.

Weitere Informationen …

Schweizerdeutsche, die oder der

GrammatikSubstantiv (Femininum, Maskulinum) · Genitiv Singular: Schweizerdeutschen · Nominativ Plural: Schweizerdeutsche(n)
Mit Pluralendung -n wird das Wort in der schwachen Flexion (bestimmter Artikel) und der gemischten Flexion (Indefinitpronomen, Possessivpronomen) gebildet, z. B. die, keine Schweizerdeutschen, in der starken Flexion ist die Endung unmarkiert, z. B. zwei, einige Schweizerdeutsche.
WorttrennungSchwei-zer-deut-sche
WortzerlegungSchweizer2Deutsche2

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er wäre aber auch in der Lage, auf Schweizerdeutsch zu drohen.
Die Zeit, 08.04.2013, Nr. 15
Er habe sich bemüht, das Schweizerdeutsch rasch zu verstehen, was geschätzt werde.
Die Zeit, 12.09.2011, Nr. 37
Schließlich ist das Schweizerdeutsch im Klang dem Schwäbischen sehr ähnlich.
Die Welt, 18.10.2003
Knapp ein Fünftel der Schweizer spricht Französisch, die große Mehrheit, 64 Prozent, aber Schweizerdeutsch.
Süddeutsche Zeitung, 17.02.1999
Heidi, die eigentlich Lehrerin war, aus Niedersachsen stammte und das grässlichste Schweizerdeutsch sprach, das mir je begegnet ist.
Der Tagesspiegel, 01.12.2002
Zitationshilfe
„Schweizerdeutsche“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Schweizerdeutsche#2>, abgerufen am 17.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Schweizerdeutsch
Schweizerdegen
Schweizer
Schweiz
Schweißwolle
Schweizerei
Schweizergarde
Schweizerhaus
Schweizerhäuschen
schweizerisch