Schwelung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
WorttrennungSchwe-lung (computergeneriert)
Wortzerlegungschwelen-ung

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wesentlich zielführender zum Abbau der Schwelung der Konflikte wäre es, das Land auf ein verändertes Auftragsspektrum hin zukunftsfähig zu machen.
Die Welt, 21.04.2004
Die Schwelung von Braunkohlenbriketts erfolgt in den Schwelereien Espenhain, Böhlen und Deuben.
Zimmermann, Hartmut (Hg.): DDR-Handbuch - E. In: Enzyklopädie der DDR, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1985], S. 24431
Zitationshilfe
„Schwelung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Schwelung>, abgerufen am 23.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Schwelteer
Schwellwert
Schwellwerk
Schwellvers
Schwellung
Schwemmboden
Schwemme
schwemmen
Schwemmfächer
Schwemmgut