Schwenkglas, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
WorttrennungSchwenk-glas
eWDG, 1976

Bedeutung

Schwenker

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Für guten Weinbrand und echten Getreidekorn nimmt man Kognakschwenker, tulpenartige Schwenkgläser.
Smolka, Karl: Gutes Benehmen von A - Z. In: Zillig, Werner (Hg.) Gutes Benehmen, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1957], S. 28127
Thomas nahm eine Flasche Remy Martin zur Hand, die auf dem Tisch stand, und goß einen ordentlichen Schluck in ein Schwenkglas.
Simmel, Johannes Mario: Es muß nicht immer Kaviar sein, Zürich: Schweizer Verl.-Haus 1984 [1960], S. 87
Zitationshilfe
„Schwenkglas“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Schwenkglas>, abgerufen am 13.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Schwenkfelder
Schwenker
schwenken
Schwenkdüse
Schwenkbühne
Schwenkgrill
Schwenkhahn
Schwenkkessel
Schwenkkran
Schwenklader