Schwergewicht, das
GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungSchwer-ge-wicht (computergeneriert)
WortzerlegungschwerGewicht
Wortbildung mit ›Schwergewicht‹ als Erstglied: ↗Schwergewichtsboxer  ·  mit ›Schwergewicht‹ als Letztglied: ↗Halbschwergewicht · ↗Indexschwergewicht · ↗Leichtschwergewicht · ↗Mittelschwergewicht · ↗Superschwergewicht
Duden GWDS, 1999

Bedeutungen

1.
Schwerathletik
a)
zweitschwerste Körpergewichtsklasse
b)
Sportler der Körpergewichtsklasse Schwergewicht
2.
umgangssprachlich, scherzhaft jmd. mit großem Körpergewicht
3.
Hauptgewicht (das auf etw. liegt, gelegt wird)

Thesaurus

Synonymgruppe
Dicke · Dicker  ●  dicker Mensch  Hauptform · ↗Brecher  ugs. · ↗Brocken  ugs. · ↗Brummer  ugs. · ↗Dampfwalze  ugs. · ↗Dickerchen  ugs. · Dickmadam  ugs. · ↗Dickwanst  derb · ↗Elefantenküken  ugs. · ↗Fass  derb · ↗Fettbauch  derb · ↗Fettkloß  derb · ↗Fettmops  ugs. · ↗Fettsack  derb · ↗Fettwanst  derb · ↗Fleischberg  derb · ↗Koloss  ugs. · ↗Kugel  ugs. · ↗Moppel  ugs. · ↗Mops  ugs. · Person von Gewicht  ugs., ironisch · ↗Prachtexemplar  ugs., ironisch · ↗Pummelchen  ugs. · Quetschwurst  derb · ↗Rollmops  ugs. · ↗Tonne  derb · fette Sau  derb · fettes Schwein  derb
Oberbegriffe
Assoziationen
DWDS-Wortprofil

Typische Verbindungen
computergeneriert

Box-Europameister Box-Weltmeister Boxkampf Boxweltmeister Champion EM-Titel Europameister Europameisterschaft Ex-Weltmeister Index Profiboxer Verlagerung WBA WBA-Weltmeister WBC WBC-Titel WBC-Weltmeister WBO WBO-Titel WBO-Weltmeister WM-Gürtel WM-Kampf WM-Titel Weltmeister Weltmeisterschaft Weltmeisterschaftskampf Weltmeistertitel boxen kg verlagert

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Schwergewicht‹.

DWDS-Beispielextraktor

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Für dieses Jahr haben noch zwei weitere deutsche Schwergewichte einen Gang an die New York Stock Exchange geplant.
Der Tagesspiegel, 12.03.2001
So habe sich das Schwergewicht des Handels bereits vom Morgen auf den Nachmittag verschoben.
Die Welt, 01.03.2000
Jetzt kann man sich das Schwergewicht des Problems klar machen.
Gehlen, Arnold: Urmensch und Spätkultur, Bonn: Athenäum 1956, S. 132
Dabei ruht das Schwergewicht der Darstellung auf der Zeit bis 1620.
Jahresberichte für deutsche Geschichte, 1934, S. 624
Das Schwergewicht liegt wie bei Raby auf der älteren Zeit.
Jahresberichte für deutsche Geschichte, 1930, S. 928
Zitationshilfe
„Schwergewicht“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Schwergewicht>, abgerufen am 17.10.2017.

Weitere Informationen …