Schwerverbrecher, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Schwerverbrechers · Nominativ Plural: Schwerverbrecher
Worttrennung Schwer-ver-bre-cher
Wortzerlegung schwerVerbrecher
eWDG

Bedeutung

jmd., der ein schweres Verbrechen, eine schwere Straftat begangen hat

Thesaurus

Synonymgruppe
Gewaltverbrecher · ↗Kapitalverbrecher · Schwerkrimineller · Schwerverbrecher  ●  schweres Kaliber  ugs.
Oberbegriffe
Assoziationen
Antonyme
  • Schwerverbrecher

Typische Verbindungen zu ›Schwerverbrecher‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Schwerverbrecher‹.

Verwendungsbeispiele für ›Schwerverbrecher‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Eigentlich mögen sie alle gar nicht mehr über den Schwerverbrecher reden.
Der Tagesspiegel, 17.04.2003
Diese hübsche Frau mit dem Lächeln - was trieb sie in die Hände eines Schwerverbrechers?
Bild, 08.05.2000
Das ist ein Schwerverbrecher, den müßten sie einlochen, dem gehört lebenslänglich.
Döblin, Alfred: Berlin Alexanderplatz, Olten: Walter 1961 [1929], S. 407
Habe ich Sie richtig dahin verstanden, daß diese Schwerverbrecher die Pflicht hatten, die ankommenden Häftlinge zu überwachen?
o. A.: Zweiunddreißigster Tag. Freitag, 11. Januar 1964. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 8692
Bis Kriegsende stand er als »Schwerverbrecher« auf der Fahndungsliste der Gestapo.
Baumgartner, Gabriele u. Hebig, Dieter (Hg.): Biographisches Handbuch der SBZ/DDR - P. In: Enzyklopädie der DDR, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1997], S. 19236
Zitationshilfe
„Schwerverbrecher“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Schwerverbrecher>, abgerufen am 20.01.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Schwertwal
schwertun
Schwertträger
Schwerttanz
Schwertstreich
schwerverdaulich
Schwerverkehr
Schwerverkehrsabgabe
schwerverletzt
Schwerverletzte