Schwestergesellschaft, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Schwestergesellschaft · Nominativ Plural: Schwestergesellschaften
WorttrennungSchwes-ter-ge-sell-schaft

Typische Verbindungen
computergeneriert

AG Fusion Gegensatz GmbH Lieferung Muttergesellschaft Vauxhall Verschmelzung Walter Zusammenschluß ausländisch beid bisherig britisch ehemalig englisch gegründet gehörend holländisch niederländisch schwedisch österreichisch

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Schwestergesellschaft‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Exakt denselben Trick hatte 1996 die ehemalige Schwestergesellschaft der Post, die Deutsche Telekom, angewendet.
Süddeutsche Zeitung, 14.10.2000
Die holländische Niederlassung ist allerdings nur eine der sechs Schwestergesellschaften in europäischen Ländern.
Die Zeit, 21.04.1967, Nr. 16
Er ist seit dem Jahr 2000 bei BAT und war zuletzt als Integration Manager für die Schwestergesellschaft in Italien tätig.
Die Welt, 20.08.2004
Die Sero AG, Berlin, soll mit ihren Schwestergesellschaften zu einem Wertstoffkonzern verschmolzen werden.
Der Tagesspiegel, 26.11.1998
Als im zweiten Weltkrieg wieder fast alle Mitarbeitervertrieben wurden, traten amerikanische und skandinavische Schwestergesellschaften als Treuhänder ein.
Ronicke, C.: Bethel-Mission. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1957], S. 3700
Zitationshilfe
„Schwestergesellschaft“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Schwestergesellschaft>, abgerufen am 21.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Schwesterfirma
Schwesterchen
Schwesterbetrieb
Schwester
schwerzerstört
Schwesterherz
Schwesterinsel
Schwesterlein
schwesterlich
Schwesterlichkeit