Schwierigkeitsstufe, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Schwierigkeitsstufe · Nominativ Plural: Schwierigkeitsstufen
Aussprache  [ˈʃviːʀɪçkaɪ̯ʦˌʃtuːfə]
Worttrennung Schwie-rig-keits-stu-fe
Wortzerlegung  Schwierigkeit Stufe
Wahrig und ZDL

Bedeutung

Kollokationen:
mit Adjektivattribut: verschiedene, unterschiedliche Schwierigkeitsstufen
Beispiele:
Hier [an der Schwarzseespitze] gibt es zwei Skipisten: eine rote (Schwierigkeitsstufe: mittel) und eine schwarze (schwer). [Bild am Sonntag, 06.01.2019]
Auch Wanderwege gibt es in unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen und Längen – sowohl für Profis als auch für Familien. [Der Spiegel, 05.04.2017 (online)]
Es [das Unterrichtsmaterial] vermittelt jeweils einzelne Lernschritte und ist nach Schwierigkeitsstufen gegliedert. [Die Welt, 30.04.2005]
45 Levels in drei Schwierigkeitsstufen garantieren viele Stunden Spielspaß [mit dem Computerspiel]. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 20.07.2004]
[…] Klavierspiel ist nicht nur Kunst, sondern auch Handwerk. Das wissen auch die Studenten: fast alle Teilnehmer [des Wettbewerbs] präsentieren sich mit Werken der höchsten Schwierigkeitsstufe[…]. [Der Tagesspiegel, 14.01.2000]

letzte Änderung:

Typische Verbindungen zu ›Schwierigkeitsstufe‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Schwierigkeitsstufe‹.

Zitationshilfe
„Schwierigkeitsstufe“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Schwierigkeitsstufe>, abgerufen am 15.10.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Schwierigkeitsnote
Schwierigkeitsgrad
Schwierigkeit
schwieriges Pflaster
schwierig
Schwimm-Meister
Schwimmabzeichen
Schwimmanlage
Schwimmanzug
Schwimmart