Schwimmhalle, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungSchwimm-hal-le
WortzerlegungschwimmenHalle
eWDG, 1976

Bedeutung

Halle mit Schwimmbecken in einem Hallenbad

Thesaurus

Synonymgruppe
Hallenbad · Schwimmhalle
Oberbegriffe

Typische Verbindungen
computergeneriert

Bader-Betrieb Bowlingbahn Brauhausberg Bäderbetrieb Erholungszentrum Fischerinsel Freibad Freizeitforum Kegelbahn Landsberger Legionelle Max-Schmeling-Halle Olympiahalle Paracelsus-Bad Rudolf-Seiffert-Straße Sachsendamm Sauna Schwimmhall Schöneberger Solarium Sommerbad Spaßbad Sportanlage Sportforum Sporthalle Sportplatz Stadtbad Teterower Velodrom zubleiben

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Schwimmhalle‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Durch das Fenster zur Schwimmhalle schaute er auf das Becken.
Glavinic, Thomas: Die Arbeit der Nacht, München Wien: Carl Hanser Verlag 2006, S. 197
Seit 13 Jahren ist das Becken in der großen Schwimmhalle trocken.
Bild, 17.12.1999
Einmal wollte er sogar eine Schwimmhalle bauen, aber er ließ es dann doch.
Der Tagesspiegel, 16.12.1999
Entweder du nimmst in einer öffentlichen Badeanstalt ein Wannenbad oder du gehst in eine Schwimmhalle.
Braun, Anne u. Nell, Edith: Man muß sich nur zu helfen wissen, Leipzig: Verl. für die Frau 1971, S. 63
Zitationshilfe
„Schwimmhalle“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Schwimmhalle>, abgerufen am 20.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Schwimmgürtel
Schwimmgrenze
Schwimmfuß
Schwimmflügel
Schwimmflosse
Schwimmhaut
Schwimmhilfe
Schwimmhose
Schwimmkäfer
Schwimmkissen