Schwindelunternehmen, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungSchwin-del-un-ter-neh-men
WortzerlegungSchwindel1Unternehmen
eWDG, 1976

Bedeutung

abwertend
Beispiele:
ein Schwindelunternehmen größten Stils
ein Schwindelunternehmen aufdecken

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Besonders negativ wirken sich auch die immer wieder auftauchenden Schwindelunternehmen aus.
Die Zeit, 05.12.1969, Nr. 49
Mit welchem Recht zwingen Sie Leute, die ihr Leben noch vor sich haben, bei diesem Schwindelunternehmen mitzutun?
Die Welt, 27.12.2004
Die Aufklärung solcher Schwindelunternehmen stellt die Zollbehörden vor teils unüberwindbare Schwierigkeiten.
Die Zeit, 26.01.1970, Nr. 04
Die heute wieder vielbeschworene »Gründerzeit« war nicht zuletzt ein großes Schwindelunternehmen, das den großen Boom des ersten Industrialisierungsschubs nicht etwa begründete, sondern abschloß.
Kurz, Robert: Schwarzbuch Kapitalismus, Frankfurt a. M.: Eichborn 1999, S. 216
Durch die Anzeige einer entlassenen Lohnbuchhalterin ist die in Gladbeck bestehende christliche Baugewerkschaft als der Mittelpunkt eines großen Schwindelunternehmens festgestellt worden.
Berliner Tageblatt (Abend-Ausgabe), 04.03.1926
Zitationshilfe
„Schwindelunternehmen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Schwindelunternehmen>, abgerufen am 07.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
schwindeln
Schwindelmeldung
Schwindelmanöver
Schwindelkurs
schwindelig
schwinden
Schwindler
schwindlerhaft
Schwindlerin
schwindlerisch