Schwindler, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Schwindlers · Nominativ Plural: Schwindler
Aussprache
WorttrennungSchwind-ler
Wortbildung mit ›Schwindler‹ als Erstglied: ↗Schwindlerin · ↗schwindlerhaft · ↗schwindlerisch
eWDG, 1976

Bedeutung

jmd., der lügt oder betrügt, oft nur in harmlosen, kleinen Dingen
Beispiele:
ein kleiner, raffinierter, gerissener, notorischer, niederträchtiger Schwindler
so ein Schwindler!
auf einen Schwindler hereinfallen
einem Schwindler zum Opfer fallen
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

schwindeln · Schwindel · Schwindler · Schwindelei · schwindlig
schwindeln Vb. ‘sich schwindlig fühlen, betrügen’, ahd. swintilōn ‘in Ohnmacht fallen, Schwindel empfinden’ (um 800), mhd. swindeln ist Iterativbildung zu dem unter ↗schwinden (s. d.) dargestellten Verb. Bereits im Ahd. stehen persönliche Konstruktion (swintilōmēs ‘wir schwindeln, fühlen uns schwindlig’) und unpersönliche mit Dativ der Person (uns swintilōt) nebeneinander. Durch freieren Gebrauch entwickelt sich im 18. Jh. ‘sich (wohin) versteigen, abenteuerliche Entwürfe oder Versprechungen machen’ und unter Einfluß von Schwindel ‘Betrug’ und Schwindler ‘Phantast, Flunkerer’ (s. unten) die heute vorherrschende Bedeutung ‘die Unwahrheit sagen, lügen’. Schwindel m. ‘Taumelgefühl, Lüge, Betrug’, mhd. swindel ‘drehendes Gefühl im Kopf, Taumelgefühl’, aus dem Verb rückgebildet. Übertragen ‘Taumel der Erregung, der Begeisterung’ (18. Jh.). Ausgehend von einer Verwendung ‘unbesonnenes Handeln’ (vereinzelt bereits 16. Jh.) entwickelt sich über ‘unlauteres Handeln’ die heute vorherrschende Bedeutung ‘Lüge, Betrug’ (18. Jh., geläufig seit dem 19. Jh.). Schwindler m. ‘Schwärmer, Phantast’ (17. Jh.), ‘unbesonnener, leichtsinniger, unlauterer Mensch’ (Ende 18. Jh.), ‘Betrüger, Lügner’ (19. Jh.). Aus dem Dt. entlehnt engl. swindler für ‘unbesonnener, leichtsinniger Mensch und Geschäftemacher’ (18. Jh.), danach auch ‘Hochstapler, Betrüger’, das über Hamburg auf das Dt. zurückwirkt. Schwindelei f. ‘Lüge, Betrug’ (2. Hälfte 18. Jh.). schwindlig Adj. ‘körperlich Schwindel empfindend’ (16. Jh.).

Thesaurus

Synonymgruppe
Betrüger · ↗Hochstapler · Schwindler · ↗Windei
Oberbegriffe
Assoziationen
Synonymgruppe
Abzocker · ↗Betrüger · ↗Rosstäuscher · ↗Scharlatan · Schwindler  ●  schwarzes Schaf  fig. · ↗Bauernfänger  ugs. · ↗Nepper  ugs.
Oberbegriffe
Assoziationen
Antonyme
  • ehrliche Haut
Synonymgruppe
Betrüger · ↗Falschspieler · Schwindler
Oberbegriffe
Synonymgruppe
Flunkerer · ↗Lügenbold · ↗Lügenmaul · Schwindler  ●  ↗Lügner  Hauptform
Assoziationen
Synonymgruppe
Flunkerer · ↗Lügenbold · ↗Lügenmaul · Lügenschmied · ↗Märchenerzähler · ↗Märchenonkel · Schwindler
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Betrüger Dieb Fälscher Gauner Hochstapler Lügner Mörder Spekulant Wahrsager aufsitzen charmant entlarven entpuppen ertappen hereinfallen notorisch

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Schwindler‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sonst ist man nur ein Schwindler und macht eine große Show.
Süddeutsche Zeitung, 16.07.2001
Wenn alle wissen, daß gemogelt wird, ist es müßig, den Schwindler zu tadeln.
Die Zeit, 18.01.1988, Nr. 03
Ohne akademische Ausbildung kann man heute nicht einmal mehr Schwindler werden.
Sloterdijk, Peter: Kritik der zynischen Vernunft Bd. 2, Frankfurt: Suhrkamp 1983, S. 785
Für die geschichtliche Kritik heißt das, eine überlieferte Geschichte zuerst als wahr zu behandeln, aber ebenso einem überführten Schwindler nichts mehr zu glauben.
Wilamowitz-Moellendorff, Ulrich von: Erinnerungen 1848-1914. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1928], S. 7625
Bin ich ein Schwindler, ein Gaukler in Ihren hochverehrten Augen?
Walser, Robert: Jakob von Gunten, Zürich: Suhrkamp 1973 [1909], S. 111
Zitationshilfe
„Schwindler“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Schwindler>, abgerufen am 22.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
schwinden
Schwindelunternehmen
schwindeln
Schwindelmeldung
Schwindelmanöver
schwindlerhaft
Schwindlerin
schwindlerisch
schwindlig
Schwindling