Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Schwulenclub, der

Alternative Schreibung Schwulenklub
Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Schwulenclubs · Nominativ Plural: Schwulenclubs
Aussprache [ˈʃvuːlənˌklʊp]
Worttrennung Schwu-len-club ● Schwu-len-klub
Wortzerlegung Schwule Club
Rechtschreibregel § 32 (2)
ZDL-Vollartikel

Bedeutungen

1.
umgangssprachlich Nachtclub oder ähnliche Einrichtung für (männliche) Homosexuelle
Beispiele:
In manchen Gegenden Deutschlands gilt ein Schwulenclub immer noch als Ort anrüchiger Sexualpraktiken. Dabei bezeichnet er lediglich ein Etablissement für ein häufig männliches, homosexuelles Publikum. [Die Zeit, 16.06.2016 (online)]
»In Moskau gibt es Schwulenklubs, in denen Männer miteinander knutschen, genauso wie in anderen Metropolen«, sagt der Modejournalist Stephan R[…] […] [Die Welt, 13.04.2019]
Das Front war ein Schwulenclub, eine »brutalistische Sauna in einem Betonkeller mit niedriger Decke«[…]. [Süddeutsche Zeitung, 11.09.2018]
[…] als Stätte d[…]er Freiheit wird nun auch bewegt der soziale Ort Schwulenclub besungen, der Ort, an dem gleichgeschlechtlich Fühlende sich nicht verstellen müssen, sondern unbefangen sie selbst sein können. [Süddeutsche Zeitung, 18.06.2016]
Die Schüsse fielen im Nachtklub »Pulse«, einem Szenetreff vor allem von Schwulen und Lesben, der sich im Internet als »heißester Schwulenklub in Orlando« bezeichnet. [Der Spiegel, 12.06.2016 (online)]
Damals traten Take That noch in Schulen und auch in Schwulenklubs auf – Homosexuelle gehören auch heute noch zu ihrem Publikum. [Der Spiegel, 10.01.1994]
2.
umgangssprachlich Verein für männliche Homosexuelle
Beispiele:
Noch ziert sich der LSB (= Landessportbund), den Klub [lesbischer Sportlerinnen] aufzunehmen. Doch im Volleyballverband gab’s, nicht zuletzt durch die Vorarbeit des Schwulenklubs Vorspiel […] keine Probleme. [die tageszeitung, 06.08.1990]
Mitglieder des Schwulenclubs Gay Gordons treffen sich zweimal in der Woche zu Tanzstunden im trendigen Stadtteil Islington. [Die Zeit, 30.10.2008]
»Homoriental« öffnet seit neuestem seine Tore im Wiener Lokal Wirr und versteht sich als Lesben‑ bzw. Schwulenclub, der auch FreundInnen [sic!] herzlich willkommen heisst. [Der Standard, 13.06.2001]
spöttisch Ist doch allgemein bekannt, die katholische Kirche ist der größte Schwulenclub der Welt. [video51, 24.12.2013, aufgerufen am 28.04.2016]
spöttisch Der klerikale Schwulenclub könnte sich offen als das erklären, was er ist, wie wär’s mit Outing aller Schwulen unter den Klerikalen? [Widerworte, 06.08.2013, aufgerufen am 28.10.2015]

letzte Änderung:

Zitationshilfe
„Schwulenclub“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Schwulenclub>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Schwulenbewegung
Schwule
Schwuchtel
Schwof
Schwitzwasser
Schwulenehe
Schwulenfeindlichkeit
Schwulengruppe
Schwulenhochzeit
Schwulenklub