Schwups, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Schwupses · Nominativ Plural: Schwupse
DWDS-Verweisartikel, 2015

Bedeutung

Synonym zu Schwupp

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Schwupp ist er weg, ganz schnell, keiner hat es gemerkt, und ich komme mir gut vor, bin stolz.
Der Tagesspiegel, 09.03.2001
Und mit einem Schwupp trägt es den Schuldner aus der Bahn.
Die Zeit, 17.12.2007, Nr. 51
Schwupp hat er die armen Wunschmäuslein verschluckt mit Haut und Haar.
Süddeutsche Zeitung, 1995 [1945]
Und Schwups stehen die ganzen Bäume in Flammen, und der Spaziergänger womöglich gleich mit.
Die Zeit, 07.08.2008, Nr. 32
Stuttgart - Nur kurz ließ der Dompteur vom Zirkus "Mercury" seine Pferde unbeaufsichtigt in der Manege, Schwupps, weg waren sie.
Bild, 15.11.1999
Zitationshilfe
„Schwups“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Schwups>, abgerufen am 15.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
schwupps
Schwupper
schwuppen
Schwuppe
schwuppdiwupp
Schwur
schwurbeln
Schwurfinger
Schwurformel
Schwurgericht