Schwurgericht, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungSchwur-ge-richt
WortzerlegungSchwurGericht2
eWDG, 1976

Bedeutung

Jura in manchen Staaten für schwere Straftaten zuständiges Gericht, das sich aus Richtern und Geschworenen zusammensetzt
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Schwur · Schwurgericht
Schwur m. ‘Eid, feierliches Versprechen, Beteuerung’. Das ablautend zu dem unter ↗schwören (s. d.) behandelten Verb gebildete Abstraktum begegnet erst in mhd. swuor ‘Eid, Schwur, gotteslästerliche Rede, Fluch’. Doch vgl. früher bezeugte Zusammensetzungen wie ahd. meinswuoro ‘Meineid’ oder ‘wer einen Meineid schwört’ (10. Jh.) und asächs. andswōr, aengl. andswaru, anord. andsvar ‘Antwort’ (eigentlich ‘Rede, Aussage, Verantwortung vor Gericht’). Schwurgericht n. ‘Gericht, bei dem neben Berufsrichtern auch Vertrauensleute aus dem Volke, die Geschworenen, an der Urteilsfindung mitwirken’ (19. Jh.).

Thesaurus

Synonymgruppe
Geschworenengericht  ●  Schwurgericht  altertümlich
Oberbegriffe

Typische Verbindungen
computergeneriert

Anklagebank Berufsrichter Geschworene Haft Hauptverhandlung Justizpalast Körperverletzung Landgericht Menschlichkeit Mordprozess Mordversuch Prozessauftakt Prozesstag Schuldspruch Sitzungssaal Strafkammer Totschlag Urteil Urteilsbegründung Verhandlungstag Vorsitz Zeugin ahnden aufrollen bejahen freisprechen verantworten verhängen verurteilen zurückverweisen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Schwurgericht‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Noch in diesem Monat soll das Schwurgericht den Prozeß abschließen.
Die Zeit, 06.06.1997, Nr. 24
Aufgrund der körperlichen Überlegenheit des Mannes hatte das Schwurgericht dies allerdings ausgeschlossen.
Süddeutsche Zeitung, 21.04.1994
Da er zur Zeit der Tat erst 15 Jahre alt war, konnte er vor ein Schwurgericht nicht gestellt werden.
Friedländer, Hugo: Justizirrtümer. In: ders., Interessante Kriminal-Prozesse, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1911], S. 22546
An unserem Eßtisch ereigneten sich Szenen wie in einem amerikanischen Schwurgericht!
Brussig, Thomas: Helden wie wir, Berlin: Verl. Volk und Welt 1996 [1995], S. 27
Diese Einschätzung des Herrn S. durch den Angeklagten war ebenso falsch wie die durch das Schwurgericht.
Hannover, Heinrich: Die Republik vor Gericht 1975 - 1995, Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 2001 [1999], S. 125
Zitationshilfe
„Schwurgericht“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Schwurgericht>, abgerufen am 12.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Schwurformel
Schwurfinger
schwurbeln
Schwur
schwups
Schwurgerichtskammer
Schwurhand
Schwurzeuge
Science-fiction
Science-Fiction-Autor