Scotch, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Scotchs · Nominativ Plural: Scotchs
Aussprache

Typische Verbindungen
computergeneriert

Flasche Kaffee Whisky Wodka bestellen doppelt echt trinken

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Scotch‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Da hat man sich einen Scotch bestellt, um groß, um sophisticated zu sein.
Süddeutsche Zeitung, 19.10.2001
Er verlangte aber dann in englischer Sprache nur statt Bier Whisky, einen großen Scotch.
Koeppen, Wolfgang: Der Tod in Rom. In: ders., Drei Romane, Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1972 [1954], S. 407
Mein Nachbar hat sich einen Scotch bestellt und prostet mir zu.
Die Zeit, 24.03.1989, Nr. 13
Wie ich Kaffee und Scotch zahlen sollte, wußte ich nicht.
Arjouni, Jakob: Happy birthday, Türke!, Zürich: Diogenes 1987 [1985], S. 54
Daneben wirkte er seit 1937 als Oberstudienrat für Musik am Scotch College in Melbourne.
McCredie, Andrew D.: Bishop. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1973], S. 3041
Zitationshilfe
„Scotch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Scotch>, abgerufen am 12.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Scoringmodell
Scorer
scoren
Scorekarte
Score
Scotchterrier
Scotismus
Scotland Yard
Scottschaltung
Scout