Sechseck, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
WorttrennungSechs-eck
Wortbildung mit ›Sechseck‹ als Grundform: ↗sechseckig
eWDG, 1976

Bedeutung

Fläche, die von sechs geraden Linien begrenzt wird, Hexagon

Thesaurus

Mathematik
Synonymgruppe
Sechseck  ●  ↗Hexagon  fachspr.
Oberbegriffe
  • Figur · geometrische Figur

Typische Verbindungen
computergeneriert

Dreieck Fünfeck anordnen magisch regelmäßig

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Sechseck‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der Mittelteil jedoch mit seinen Sechsecken entpuppte sich als sehr vielseitig einsetzbar.
Die Zeit, 17.03.2008, Nr. 11
Heute ist das Sechseck vielleicht das geläufigste Synonym für Frankreich.
Süddeutsche Zeitung, 28.06.2003
Was ist eigentlich das Besondere am Sechseck gegenüber anderen regelmäßigen Flächen?
o. A.: Das magische Sechseck. In: Bild der Wissenschaft auf CD-ROM, Stuttgart: Dt. Verl.-Anst. 1998 [1997]
So bilden sie in 300 Meter bis 15 Kilometer Höhe Sechsecke.
Bild, 03.03.2005
Der einzigartige W-Bau ist nach außen als Dreiturmgruppe mit mächtigem Mittelturm und schlanken Treppentürmchen, innen als halbierter Zentralbau über 3 Seiten eines Sechsecks angelegt.
o. A.: Lexikon der Kunst - E. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1989], S. 3116
Zitationshilfe
„Sechseck“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Sechseck>, abgerufen am 17.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
sechsblättrig
sechsblätterig
sechsbändig
sechsarmig
Sechsachteltakt
sechseckig
sechseinhalb
Sechseläuten
Sechsender
Sechser