Seduktion, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
WorttrennungSe-duk-ti-on (computergeneriert)
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

veraltet Verführung
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Seduktion f. ‘Verführung, Verlockung’, entlehnt (18. Jh.) aus gleichbed. spätlat. sēductio (Genitiv sēductiōnis), Verbalabstraktum zu lat. sēdūcere ‘beiseiteziehen, trennen, verführen’, aus lat. dūcere (ductum) ‘ziehen, schleppen, führen’ und ↗se- ‘beiseite’ (s. d.).
Zitationshilfe
„Seduktion“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Seduktion>, abgerufen am 21.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Sedisvakanz
Sedimentschicht
Sedimentologie
Sedimentierung
sedimentieren
Sedum
See
See-Elefant
See-Erfahrung
Seeaal