Seeanemone, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Seeanemone · Nominativ Plural: Seeanemonen
Aussprache
WorttrennungSee-ane-mo-ne (computergeneriert)
Duden GWDS, 1999

Bedeutungen

a)
Aktinie
b)
Seerose

Thesaurus

Zoologie
Synonymgruppe
Aktinie · Seeanemone · ↗Seenelke · ↗Seerose
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Seeanemone‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Koralle Muschel Qualle Tentakel

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Seeanemone‹.

Verwendungsbeispiele für ›Seeanemone‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In eine Seeanemone hinein hat ein Clownfischpärchen sein Nest gebaut.
Die Welt, 25.04.2003
Seeanemonen hofft er noch bei genauer Durchsicht der Videos zu erspähen.
Die Zeit, 23.09.1994, Nr. 39
Sonst verwandeln sich die Eier nur zu einer Art Seeanemone mit Mund und Tentakeln.
Der Tagesspiegel, 26.05.2005
Überall an den Felsen kleben riesige todbringende Fallen - fleischfressende Verwandte von Seeanemonen.
Bild, 08.09.2003
Der Delphin suchte einen fetten Hummer am Boden und band an dessen Schwanz eine rote Seeanemone.
Süddeutsche Zeitung, 05.03.2003
Zitationshilfe
„Seeanemone“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Seeanemone>, abgerufen am 27.02.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Seeamt
Seeadler
Seeabenteuer
Seeaal
See-Erfahrung
Seeanker
Seeanstoß
seeartig
Seeaussicht
Seebad