Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Seekadett, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum)
Aussprache 
Worttrennung See-ka-dett
Wortzerlegung See2 Kadett
eWDG

Bedeutung

Offiziersanwärter bei der Marine

Thesaurus

Synonymgruppe
Corporal · Fahnenjunker · Maat · Seekadett · Unteroffizier  ●  Adelborst  ugs.
Oberbegriffe

Verwendungsbeispiele für ›Seekadett‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Darum trat er 1909 als Seekadett in die kaiserliche Marine ein. [Die Zeit, 18.06.1971, Nr. 25]
Der Verlust von 300 Seekadetten wäre doch „ein schwerer Schlag“. [Die Zeit, 01.09.1989, Nr. 36]
Im letzten Kriegsjahr wurde er als Seekadett zur Marine einberufen. [Die Welt, 01.09.2001]
F. zur See ist der Dienstgrad der nach einjähriger Dienstzeit beförderten Seekadetten. [o. A.: F. In: Brockhaus' Kleines Konversations-Lexikon, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1906], S. 12304]
Wer diese Zeugnisse nicht hat, muß die Eintrittsprüfung für Seekadetten ablegen. [Baudissin, Wolf von u. Baudissin, Eva von: Spemanns goldenes Buch der Sitte. In: Zillig, Werner (Hg.), Gutes Benehmen, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1901], S. 17772]
Zitationshilfe
„Seekadett“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Seekadett>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Seekabel
Seejungfrau
Seejungfer
Seeigel
Seehöhe
Seekanal
Seekarte
Seekasse
Seeklima
Seekrankheit