Seelenfreund

GrammatikSubstantiv
WorttrennungSee-len-freund (computergeneriert)

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Obwohl dieser Seelenfreund Stein und Bein schwört, sie nicht angerührt zu haben, verdächtige ich ihn stark.
Die Welt, 23.11.2002
Sandra trainierte zweimal in der Woche, und fast jedes Wochenende traten die Seelenfreunde in einer anderen Stadt auf.
Die Zeit, 26.08.2013, Nr. 34
In Bror fand Tania einen Seelenfreund, ihre große Liebe war er nicht, das ist seit dem Film hinlänglich bekannt.
Süddeutsche Zeitung, 19.03.2002
Ähnlich wie sein Seelenfreund Günter Grass gesellte er den frechen, teils dem Agitprop verhafteten Liedern kraftvolle Radierungen bei.
Süddeutsche Zeitung, 21.01.2003
Nach der Wahl beschwerte sich George W., der Zornige, in einem Telefonat mit seinem Seelenfreund Wladimir Putin über Gerhard Schröder.
Die Zeit, 07.10.2002, Nr. 40
Zitationshilfe
„Seelenfreund“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Seelenfreund>, abgerufen am 22.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Seelenforscher
Seelenfang
Seelenerguß
Seelendrama
Seelenbunker
Seelenfriede
Seelenfrieden
seelenfroh
Seelenführer
Seelengemeinschaft