Seelenleben, das

Grammatik Substantiv (Neutrum)
Aussprache 
Worttrennung See-len-le-ben
Wortzerlegung SeeleLeben
eWDG, 1976

Bedeutung

Beispiel:
das ... Spiel seiner Züge spiegelte ein interessantes, höchst bewegtes, ungemein zartes und sensibles Seelenleben [ HesseSteppenw.4,190]

Typische Verbindungen zu ›Seelenleben‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Seelenleben‹.

Verwendungsbeispiele für ›Seelenleben‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Eine Szene reicht aus, und das Seelenleben des Killers liegt bloß.
Bild, 05.09.2002
Sie befragte 645 Paare in unglücklicher Ehe nach dem Seelenleben.
Die Welt, 20.07.2002
Wozu habe ich mein Seelenleben, wenn ich es nicht an den Mann bringen kann?
Rubiner, Ludwig: Zur Krise des geistigen Lebens. In: Deutsche Literatur von Lessing bis Kafka, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1916], S. 16832
Unter allen Äußerungen des Seelenlebens gibt es keine, die so wunderbar erscheint und so verschieden beurteilt wird wie das Bewußtsein.
Haeckel, Ernst: Die Welträtsel, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1899], S. 34367
Er wurde in treueste Hut genommen und dankte sie bald durch gutes Gedeihen und die unendliche Freude an den Zeichen erwachenden Seelenlebens.
Witkowski, Georg: Von Menschen und Büchern, Erinnerungen 1863-1933. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1938], S. 4920
Zitationshilfe
„Seelenleben“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Seelenleben>, abgerufen am 25.10.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Seelenlandschaft
Seelenlage
seelenkundlich
seelenkundig
Seelenkunde
Seelenlehre
seelenlos
Seelenlosigkeit
Seelenmassage
Seelenmesse