Seepolizei

GrammatikSubstantiv
WorttrennungSee-po-li-zei (computergeneriert)

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Doch die schwedische Seepolizei sagt, das könne man unmöglich kontrollieren.
Süddeutsche Zeitung, 16.06.2004
Einheiten der ostzonalen Seepolizei sperren die Insel von der Seeseite.
Die Zeit, 28.05.1953, Nr. 22
Falls Italien seine Mitwirkung ablehnen sollte, wird die Seepolizei auch dort der britischen und französischen Flotte übertragen werden.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1937]
Die Boote haben die Aufgaben Seenotrettung, Fischereischutz, Seepolizei und Schutz vor Schmugglern.
Bild, 26.11.1999
Rund 100 Bootsplätze gibt es im Hafen von Monaco, ab Januar kann man sich bei der Seepolizei für einen Platz während des GP-Wochenendes bewerben.
Die Welt, 15.05.1999
Zitationshilfe
„Seepolizei“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Seepolizei>, abgerufen am 20.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Seepocke
Seeplatz
Seepferdchen
Seepferd
Seeotter
Seepromenade
Seeraub
Seeräuber
Seeräuberei
seeräuberisch