Seerettungsdienst, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
WorttrennungSee-ret-tungs-dienst
WortzerlegungSee2Rettungsdienst, ↗SeerettungDienst

Verwendungsbeispiele für ›Seerettungsdienst‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Schnell hat er den ersten Drink fertig und wieselt dann weiter zwischen seinen Gästen herum wie ein Helfer vom Seerettungsdienst.
Der Tagesspiegel, 20.09.2001
Der Brandherd glimme nur noch, heißt es vom dänischen Seerettungsdienst.
Die Zeit, 10.10.2010 (online)
Der polnische Seerettungsdienst räumte ihnen am Mittwoch keine Überlebenschancen mehr ein.
Die Welt, 24.04.2003
Vielleicht war ihm die Absicht des Seerettungsdienstes, den munteren Badegast mit einem Netz einzufangen, doch nicht ganz geheuer.
Süddeutsche Zeitung, 19.07.1994
Ein Sprecher des Seerettungsdienstes im norwegischen Sola sagte am Sonntag, die Suche nach der Besatzung sei eingestellt worden.
Süddeutsche Zeitung, 02.03.1998
Zitationshilfe
„Seerettungsdienst“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Seerettungsdienst>, abgerufen am 28.02.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Seerettung
Seereisende
Seereise
Seereederei
Seerechtskonvention
Seerose
Seersucker
Seesack
Seesaline
Seesalz