Seestreitkraft, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Seestreitkraft · Nominativ Plural: Seestreitkräfte · wird meist im Plural verwendet
WorttrennungSee-streit-kraft
WortzerlegungSee2Streitkraft
eWDG, 1976

Bedeutung

Teil der Streitkräfte, der zum Schutz der Küsten und Hoheitsgewässer und, wenn erforderlich, zum Führen eines Seekrieges oder anderer Operationen während eines Krieges bestimmt ist

Thesaurus

Militär
Synonymgruppe
Kriegsmarine · ↗Marine · Seestreitkraft · ↗Seestreitmacht
Oberbegriffe
Unterbegriffe
  • Rote Bauern- und Arbeiter-Flotte · Rote Flotte · Seekriegsflotte der UdSSR · Sowjetische Marine
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Seestreitkraft‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Admiral Befehlshaber Bordflak Gefecht Handelsschiff Kommandant Kommandeur Kommando Kreuzer Luftstreitkraft Luftwaffe Manöver Marineflak Mittelmeer Nordsee Oberbefehlshaber Oberkommandierende Stützpunkt Verstärkung abschießen alliiert beschießen britisch eingreifen feindlich schossen stationieren ukrainisch versenken überlegen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Seestreitkraft‹.

Verwendungsbeispiele für ›Seestreitkraft‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Eine solche Entwicklung würde auch ermöglichen, die fremden Seestreitkräfte aus dem Persischen Golf reibungslos zurückzuziehen.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1987]
Bisher hat kein amerikanischer Politiker ernsthaft eine deutsche Beteiligung an westlichen Seestreitkräften am Persischen Golf verlangt.
Die Zeit, 21.11.1980, Nr. 48
Es war klar, daß wir das Personal rechtzeitig ausbilden mußten, um die vergrößerten Seestreitkräfte besetzen zu können.
o. A.: Einhundertvierunddreißigster Tag. Montag, 20. Mai 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 22773
Was die Seestreitkräfte angehe, habe Bush geäußert, er glaube, auch hier müsse man vorankommen und versuchen, ein Abkommen abzuschließen.
Nr. 109: Gespräch Kohl mit Bush vom 3. Dezember 1989. In: Deutsche Einheit, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1989], S. 22420
Zur See haben in diesem Jahre die Operationen schwerer Seestreitkräfte im Atlantik endgültig aufgegeben werden müssen.
o. A.: 1942. In: Overresch, Manfred u. Saal, Friedrich Wilhelm (Hgg.) Deutsche Geschichte von Tag zu Tag 1918-1949, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1983], S. 16094
Zitationshilfe
„Seestreitkraft“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Seestreitkraft>, abgerufen am 28.02.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Seestraßenordnung
Seestraße
Seestrand
Seestern
Seesteg
Seestreitmacht
Seestück
Seesturm
Seetang
Seetaucher