Seevogel, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Seevogels · Nominativ Plural: Seevögel
Worttrennung See-vo-gel
Wortzerlegung  See2 Vogel
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

am Meer lebender Vogel, der seine Nahrung im Meer findet

Thesaurus

Zoologie
Synonymgruppe
Meeresvogel · Seevogel
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Seevogel‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Seevogel‹.

Verwendungsbeispiele für ›Seevogel‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Noch vor wenigen Jahren galt die Behandlung verölter Seevögel als nahezu hoffnungslos.
Die Zeit, 09.01.2012, Nr. 02
Helfer versuchten, bedrohte Seevögel zu retten und das angeschwemmte Öl zu beseitigen.
Süddeutsche Zeitung, 21.03.1996
Er hat auch Myriaden Seevögel veranlaßt, ihre Brutstätten in jene unwirtlichen Regionen zu verlegen.
Natzmer, Gert von: Tierstaaten und Tiergesellschaften, Berlin: Safari-Verl. 1967, S. 118
Auf sämtlichen Inseln gebe es nur die brütenden Seevögel und ein paar weiße und farbige Guanogräber der Regierung.
Grimm, Hans: Volk ohne Raum, München: Langen 1932 [1926], S. 709
Dem Umweltgift sind vermutlich allein im Bereich des deutschen und niederländischen Wattenmeeres etwa 10000 Seevögel zum Opfer gefallen.
o. A. [bk]: Nonylphenol. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1990]
Zitationshilfe
„Seevogel“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Seevogel>, abgerufen am 25.10.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Seeversicherung
Seevermessung
Seeverkehr
Seeverbrennung
Seeurlaub
Seevolk
Seewarte
seewärtig
seewärts
Seewasser