Seewasser, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungSee-was-ser (computergeneriert)
WortzerlegungSee2Wasser
Wortbildung mit ›Seewasser‹ als Erstglied: ↗Seewassertemperatur
eWDG, 1976

Bedeutung

Meerwasser
Beispiel:
Seewasser zu Trinkwasser aufbereiten

Typische Verbindungen
computergeneriert

Berührung eindringen frisch füllen kalt sauber trinken

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Seewasser‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er weist auf einen anderen Aspekt der Michigan-Katastrophe hin, nämlich auf die dramatische Eutrophierung der Seegewässer.
Die Zeit, 26.09.1969, Nr. 39
Besonders die Seegewässer um Rügen seien reich an Wracks, weil die Insel in der Geschichte eine große strategische Bedeutung bei kriegerischen Auseinandersetzungen hatte, sagte Förster.
Die Zeit, 31.03.2012 (online)
Wer privat über die Berliner Seen "brettern" will, braucht einen Motorbootführerschein für Binnen- und Seegewässer und eine entsprechende Versicherung.
Die Welt, 10.06.2000
Dem Amt war die Schiffahrtsaufsicht auf den Seewasserstraßen, in den Seehäfen, den inneren Seegewässern und Territorialgewässern der DDR übertragen.
Herbst, Andreas u. a.: Lexikon der Organisationen und Institutionen - A. In: Enzyklopädie der DDR, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1994], S. 7455
Die Volkseigenen Betriebe (VEB) Binnenfischerei bewirtschaften mit rd. 1800 Mitarbeitern etwa 85 v.H. der Teichflächen und 40 v.H. der Seegewässer.
Zimmermann, Hartmut (Hg.): DDR-Handbuch - F. In: Enzyklopädie der DDR, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1985], S. 27976
Zitationshilfe
„Seewasser“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Seewasser>, abgerufen am 22.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
seewärts
seewärtig
Seewarte
Seevolk
Seevogel
Seewasserstraße
Seewassertemperatur
Seeweg
Seewesen
Seewetteramt