Segelsurfen, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Segelsurfens · wird nur im Singular verwendet
Worttrennung Se-gel-sur-fen
Wortzerlegung SegelSurfen
Duden GWDS, 1999 und DWDS, 2017

Bedeutung

das Segeln auf einem mit einem Segel ausgerüsteten Surfbrett Quelle: DWDS, 2017
Synonym zu Windsurfing
Beispiele:
Segelsurfen, […] Windsurfen, Kurzbezeichnung Surfen, früher Brettsegeln, Freizeit‑ und Wettkampfsport: das Segeln mit einem aus Kunststoff bestehenden Surf‑ oder Segelbrett (Surfboard) mit einer Takelung aus Mast, Mastfuß, Gabelbaum (Griffleiste) und Segel. [Academic – Universal-Lexikon, aufgerufen am 24.08.2017]
Die Alternative »Segelsurfen« beim Sportbootführerschein‑Binnen ist ersatzlos gestrichen worden. Künftig ist auf den Gewässern nach Anlage 2 der Sportbootführerscheinverordnung‑Binnen kein Führerschein mehr erforderlich, wenn Sportboote als Segelsurfbretter geführt werden. [My Boating Blog, 04.10.2013, aufgerufen am 15.02.2017]
Mit Windsurfen hat das, was ich jetzt mache, nichts mehr zu tun. Es ist eher eine Mischung aus Stehsegeln und Segelsurfen. [Süddeutsche Zeitung, 24.06.1999]
Der DSV [Deutsche Segler-Verband] plant […], seinen Segelschulen eine Abteilung für das Segelsurfen anzugliedern und den Unterricht mit einem Diplom abzuschließen. [Die Zeit, 01.07.1977, Nr. 27]
Zitationshilfe
„Segelsurfen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Segelsurfen>, abgerufen am 27.11.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Segelsportler
Segelsport
Segelschulschiff
Segelschule
Segelschlitten
Segeltörn
Segeltour
Segeltuch
Segeltuchdach
Segeltuchschuh