Sehfehler, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungSeh-feh-ler
WortzerlegungsehenFehler
eWDG, 1976

Bedeutung

fehlerhaftes Sehen, das auf einem Mangel oder mangelnder Funktionstüchtigkeit des Auges beruht
Beispiel:
der Verfasser ... analysiert die einzelnen Sehfehler und gibt Aufklärung über das »Wie« und »Wann« beim Schielen [Gesundheit1962]

Thesaurus

Synonymgruppe
Fehlsichtigkeit · Sehfehler · ↗Sehschwäche  ●  ↗Asthenopie  fachspr.
Oberbegriffe
Unterbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Korrektur korrigieren

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Sehfehler‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und 1990 wurden mit den Geräten aus Jena die ersten Patienten mit Sehfehlern behandelt.
Die Welt, 23.09.2000
Hof hatte nach ihrer Erinnerung bereits als Kind einen Sehfehler.
Die Zeit, 25.05.2005, Nr. 22
Aufgrund der Versuchsreihe empfehlen die Forscher, kindliche Sehfehler künftig viel früher als bisher üblich zu korrigieren.
Der Spiegel, 11.02.1985
Er begann als Drechsler, mußte die Lehre aber wegen eines Sehfehlers aufgeben.
Subirá, José: Clavé. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1952], S. 6733
Durch helles Licht hingegen verengen sich die Pupillen, wodurch kleine Sehfehler kompensiert werden können.
Der Tagesspiegel, 08.11.2004
Zitationshilfe
„Sehfehler“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Sehfehler>, abgerufen am 26.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
seherisch
Seherin
Sehergabe
Seherblick
Seher
Sehfeld
Sehfunktion
sehgeschädigt
Sehgewohnheit
Sehhilfe