Sehhilfe, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Sehhilfe · Nominativ Plural: Sehhilfen
Aussprache [ˈzeːˌhɪlfə]
Worttrennung Seh-hil-fe
Wortzerlegung sehenHilfe
DWDS-Vollartikel, 2020

Bedeutung

Hilfsmittel, das man verwendet, um besser sehen zu können
Oberbegriff zu Brille (1), Kontaktlinse
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: vergrößernde Sehhilfen
Beispiele:
Unter dem Begriff Sehhilfen sind alle Hilfsmittel zusammengefasst, die zur Verbesserung der Sehfähigkeit dienen, insbesondere Brillengläser und ‑gestelle sowie Kontaktlinsen. [Private-Krankenversicherung-Infotipp.de, 18.09.2008, aufgerufen am 15.09.2018]
Schon bald soll es Sehhilfen geben, die sich automatisch an jede Entfernung anpassen. [Süddeutsche Zeitung, 24.11.2018]
Brillen erfüllen derweil nicht nur den Zweck der Sehhilfe, längst sind sie auch modische Accessoires geworden. [Welt am Sonntag, 03.06.2012, Nr. 23]
Ist eine spezielle Sehhilfe für die Arbeit am Rechner nötig, übernimmt in vielen Fällen die Krankenkasse die Kosten für die Gläser. [Frankfurter Rundschau, 02.06.1997]
Eine der ersten Sehhilfen ist der sogenannte Lesestein, der im 13. Jahrhundert erstmals hergestellt wurde […]. [Neues Deutschland, 31.07.1976]

Thesaurus

Synonymgruppe
Augengläser · Sehbehelf · Sehhilfe  ●  ↗Brille  Hauptform · ↗Nasenfahrrad  ugs. · Spekuliereisen  ugs., bair., österr.
Oberbegriffe
  • Sehhilfe
Unterbegriffe
Synonymgruppe
Sehhilfe [Hinweis: weitere Informationen erhalten Sie durch Ausklappen des Eintrages]
Oberbegriffe
Unterbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Sehhilfe‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Sehhilfe‹.

Zitationshilfe
„Sehhilfe“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Sehhilfe>, abgerufen am 01.12.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Sehgewohnheit
sehgeschädigt
Sehfunktion
Sehfeld
Sehfehler
Sehkörper
Sehkraft
Sehkreis
Sehleistung
Sehleute