Sehnenscheidenentzündung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungSeh-nen-schei-den-ent-zün-dung
WortzerlegungSehnenscheideEntzündung2
eWDG, 1976

Bedeutung

Beispiel:
die Überanstrengung hatte bei ihr eine Sehnenscheidenentzündung hervorgerufen

Thesaurus

Medizin
Synonymgruppe
Sehnenentzündung · Sehnenscheidenentzündung  ●  ↗Tendinitis  fachspr. · Tenosynovitis  fachspr.

Typische Verbindungen
computergeneriert

Arm Fuß Handgelenk Schienbein Sprunggelenk absagen chronisch laborieren leiden plagen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Sehnenscheidenentzündung‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wegen einer Sehnenscheidenentzündung mußte die rechte Hand zuletzt neun Tage lang ruhiggestellt werden.
Süddeutsche Zeitung, 19.04.1994
Wer zu lange am Stück spielt, riskiert eine Sehnenscheidenentzündung im Bereich der Handgelenke.
Der Tagesspiegel, 13.04.2002
Wegen einer Sehnenscheidenentzündung hat ihre Ärztin der eifrigen Künstlerin einen Gips verpasst.
Die Welt, 29.10.2001
Der wurde beim 7:6 gegen Trier wegen einer Sehnenscheidenentzündung nur fürs Penalty-Schießen eingewechselt - und rettete den vierten Sieg in Folge.
Bild, 20.01.1998
Im späten Stadium einer Sehnenscheidenentzündung dient der warme Wickel zur Aufsaugung entzündlicher Ablagerungen.
Reile, Bonifaz (Hg.), Kneipp, Sebastian. Das große Kneippbuch, München: Beckstein 1939 [1903], S. 199
Zitationshilfe
„Sehnenscheidenentzündung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Sehnenscheidenentzündung>, abgerufen am 24.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Sehnenscheide
Sehnenriss
Sehnenreflex
Sehnenplastik
Sehnennaht
Sehnenstrang
Sehnenverkürzung
Sehnenzerrung
Sehnerv
Sehnervenatrophie