Seidensamt

GrammatikSubstantiv
WorttrennungSei-den-samt

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der Hut aus rotem Seidensamt und weißer Hermelinkrempe war das sichtbare Rangzeichen für die herausragende Stellung der Kurfürsten unter allen anderen Kurfürsten.
Der Tagesspiegel, 26.05.2005
Als Kontrast zu den «himmlischen» Oberteilen gab es fließende Marlenehosen in nachtschwarzem Seidensamt.
Die Zeit, 04.07.2012 (online)
Woll- und Baumwollsamt werden gegen den Strich, also mit dem von unten nach oben verlaufenden "Flor" verarbeitet, Seidensamt dagegen wieder mit dem Strich.
Oheim, Gertrud: Das praktische Haushaltsbuch, Gütersloh: Bertelsmann 1967 [1954], S. 348
Im Dormitorium (Wohn-und Schlafräume der Mönche) hängen kunstvollste Kirchengewänder aus italienischem goldgewirktem Seidensamt.
Bild, 28.02.2000
Spook zeigt sie unter schwarzen Hosenanzügen aus Seidensamt mit knappen Liftboy-Spenzern.
Die Zeit, 19.08.1977, Nr. 34
Zitationshilfe
„Seidensamt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Seidensamt>, abgerufen am 08.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Seidenrüsche
Seidenrupfen
Seidenrock
Seidenrobe
Seidenrips
Seidenschal
Seidenschleife
Seidenschleppe
Seidenschlips
Seidenschnur