Seifenschale, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungSei-fen-scha-le
WortzerlegungSeife1Schale2
eWDG, 1976

Bedeutung

kleine Schale für ein Stück Seife

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Es war das billigste sowjetische Auto, der Volksmund nannte es verächtlich Seifenschale.
Süddeutsche Zeitung, 25.03.2000
Niemals kämen die Bewohner auf die Idee, die alte Kochplatte, die alte Seifenschale, das alte Radio mit dem magischen Auge fortzuwerfen.
Die Zeit, 09.11.1984, Nr. 46
Mit glitschigen Händen und Shampoo in den Augen wird nun aus der Seifenschale ein weiteres Markstück hervorgekramt.
Die Welt, 15.06.2000
Jetzt fliegt jede Minute ein Flugzeug durchs Zimmer, böllert an dem Haken mit dem Waschlappen vorbei, prasselt eine Handbreit über der Seifenschale.
Die Zeit, 23.10.1964, Nr. 43
Dem Werder-Torwart war beim Duschen eine Seifenschale aus Metall auf den Fuß gefallen.
Bild, 12.01.1998
Zitationshilfe
„Seifenschale“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Seifenschale>, abgerufen am 17.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Seifenriegel
Seifenpulver
Seifenprobe
Seifenoper
Seifennapf
Seifenschaum
Seifensieder
Seifensiederei
Seifenspender
Seifenwasser