Seifenspender, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Seifenspenders · Nominativ Plural: Seifenspender
WorttrennungSei-fen-spen-der
WortzerlegungSeife1Spender
DWDS-Vollartikel, 2019

Bedeutung

Behälter, dem man durch Drücken, Drehen oder einen anderen Mechanismus flüssige oder zerkleinerte Seife entnimmt
Beispiele:
Verschiedene Systeme [von Seifenspendern] sind erhältlich. Gebräuchlich sind manuelle Pumpsysteme, bei denen man die Seife durch Druck auf die Pumpe oder auch einen separaten Dosierknopf entnehmen kann. Besonders elegant geht das natürlich bei einem Seifenspender, der mit einem Bewegungs- oder Infrarotsensor ausgestattet ist. Da erfolgt die Seifenspende berührungslos, und deshalb wird der Seifenspender auch kaum verschmutzt. […] [Seifenspender - Wohnung Möbel und mehr, 08.12.2014, aufgerufen am 16.09.2018]
Seifenspender mit Sensor bieten sich auch hier wunderbar an, um die Bakterienverbreitung zu unterbinden. [HygieneProfi, 13.03.2015, aufgerufen am 14.09.2018]
Ich rannte zurück, riss Papierhandtücher aus dem Behälter, machte sie nass, jagte Seife aus dem Seifenspender. [Spiegel, 20.06.2012 (online)]
Papier- und Seifenspender in den Toiletten waren beim Test leer oder defekt, es roch unangenehm. [Bild am Sonntag, 11.09.2005]
Glitschige Seife oder mechanische »Seifenspender«. […] Man dreht und schabt sich sein Teil. Oder die pendelnde Birne mit Seifensaft. [Die Zeit, 18.10.1963, Nr. 42]
Zitationshilfe
„Seifenspender“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Seifenspender>, abgerufen am 23.02.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Seifensiederei
Seifensieder
Seifenschaum
Seifenschale
Seifenriegel
Seifenwasser
Seifenwrasen
Seifenzäpfchen
Seifer
seifern