Seitengalerie

GrammatikSubstantiv
WorttrennungSei-ten-ga-le-rie

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Von der Bühne und aus den Seitengalerien starrten alle Augen auf die Kaiserin.
Heyking, Elisabeth von: Tschun. In: Deutsche Literatur von Frauen, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1914], S. 8517
Satzfetzen laufen durch die 200 Meter lange Halle, steigen die 45 Meter hohe Glaskuppel empor und fallen an den Seitengalerien wieder herunter.
Die Zeit, 15.09.2005, Nr. 38
Mittelpunkt der Ausstellung ist eine Seitengalerie, in der all die Kostüme stehen, die Giorgio Armani im Laufe der Jahre für Hollywood geschneidert hat.
Süddeutsche Zeitung, 23.10.2000
Zitationshilfe
„Seitengalerie“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Seitengalerie>, abgerufen am 12.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Seitenführung
Seitenfront
Seitenfrage
Seitenflügel
Seitenflosse
Seitengang
Seitengasse
Seitengewehr
Seitengiebel
Seitengleis