Sektenführer, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Sektenführers · Nominativ Plural: Sektenführer
WorttrennungSek-ten-füh-rer (computergeneriert)

Thesaurus

Synonymgruppe
Guru · Sektenführer
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Anhänger Anwesen Freilassung Haftbefehl aufhalten festnehmen inhaftiert japanisch koreanisch mutmaßlich südkoreanisch untergetaucht verhaften verhaftet

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Sektenführer‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Moderne Sektenführer lassen sich den Kult teuer bezahlen und kassieren Millionen.
Bild, 06.01.1998
Einige verdächtigen ihn als Sektenführer, andere vermuten in ihm den Handlanger reicher arabischer Ölscheichs.
Der Spiegel, 06.02.1984
Steigende Volksbildung und ökonomischer Zwang üben ihren Einfluß auch auf den widerspenstigsten Sektenführer aus.
Sundkler, B.: Sekten. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1961], S. 31439
Nene und alle anderen Sektenführer behaupten, daß unverletzlich sei, wer ihren Anweisungen folge und gemäß ihren Worten handele.
konkret, 1986
Als der für den Jahrtausendwechsel vorhergesagte Weltuntergang sich nicht bewahrheitete, fingen der Sektenführer und einige Anhänger an, die Mitglieder des Kultes systematisch zu ermorden.
Der Tagesspiegel, 29.03.2000
Zitationshilfe
„Sektenführer“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Sektenführer>, abgerufen am 25.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Sektenbruder
Sektenbeauftragte
Sekte
Sektdusche
Sektbowle
Sektengründung
Sektenmitglied
Sektenprediger
Sektfabrikant
sektfarben