Sekundärmarkt, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Sekundärmarkt(e)s · Nominativ Plural: Sekundärmärkte
Worttrennung Se-kun-där-markt
Wortzerlegung sekundärMarkt

Thesaurus

Ökonomie
Synonymgruppe
Anschlussmarkt · Sekundärmarkt · Umlaufmarkt
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Sekundärmarkt‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Sekundärmarkt‹.

Verwendungsbeispiele für ›Sekundärmarkt‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Auch an den Sekundärmärkten setzte sich die positive Tendenz der vergangenen Tage fort.
Die Zeit, 12.01.2012 (online)
Noch seien die Preise im Sekundärmarkt jedoch nicht ungesund hoch.
Süddeutsche Zeitung, 12.11.2004
Im April soll die neue Tochter Deutsche Sekundärmarkt GmbH starten.
Die Welt, 16.03.2005
Andererseits habe der Sekundärmarkt für Schuldtitel eine deutliche Belebung erfahren.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1988]
Bislang war es für Privatanleger lediglich möglich, Anleihen am sogenannten Sekundärmarkt über das Netz zu kaufen.
Der Tagesspiegel, 12.07.2000
Zitationshilfe
„Sekundärmarkt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Sekund%C3%A4rmarkt>, abgerufen am 11.04.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Sekundärliteratur
Sekundärinfektion
Sekundärgruppe
Sekundärenergie
Sekundäremission
Sekundärquelle
Sekundärrecht
Sekundärrohstoff
Sekundärrohstofferfassung
Sekundärrohstoffverwertung