Selbstauskunft, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Selbstauskunft · Nominativ Plural: Selbstauskünfte
Worttrennung Selbst-aus-kunft

Thesaurus

Synonymgruppe
Eigenauskunft · Selbstauskunft

Typische Verbindungen zu ›Selbstauskunft‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Selbstauskunft‹.

Verwendungsbeispiele für ›Selbstauskunft‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ich fülle zum ersten Mal in meinem Leben eine Selbstauskunft aus. [Die Zeit, 07.11.2011, Nr. 45]
Wer wissen möchte, was die Schufa über die eigene Person gesammelt hat, kann eine so genannte Selbstauskunft verlangen. [Der Tagesspiegel, 31.03.2000]
Die freiwillige Selbstauskunft allein ist indes weder neu noch ausreichend. [Süddeutsche Zeitung, 09.09.2000]
Wer wissen will, welche Daten die "Schufa" über seine persönliche Situation gespeichert hat, kann für 15 Mark eine Selbstauskunft beantragen. [Bild, 12.11.1999]
Er gibt seine Selbstauskünfte nicht nur einmal ab, sondern wieder und wieder. [Die Zeit, 24.05.1996, Nr. 22]
Zitationshilfe
„Selbstauskunft“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Selbstauskunft>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Selbstausdruck
Selbstausbeutung
Selbstaufzug
Selbstaufopferung
Selbstauflösungsrecht
Selbstauslegung
Selbstauslöschung
Selbstauslöser
Selbstaussage
Selbstbedarf