Selbstbejahung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Selbstbejahung · Nominativ Plural: Selbstbejahungen
WorttrennungSelbst-be-ja-hung

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und eben hier, durch den Gegensatz des Lebens zum Tode, wird die Selbstbejahung des Seins emphatisch.
Jonas, Hans: Das Prinzip der Verantwortung, Frankfurt a. M.: Insel-Verl. 1979, S. 149
Das Bedürfnis nach solcher Selbstbejahung braucht endlich einen demokratischen Resonanzraum, braucht Formen, die sich mit den Erfahrungen der Moderne und der Globalisierung verbinden lassen.
Die Welt, 12.11.2003
Zitationshilfe
„Selbstbejahung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Selbstbejahung>, abgerufen am 21.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Selbstbeherrschung
Selbstbehauptungswillen
Selbstbehauptungswille
Selbstbehauptung
Selbstbehandlung
Selbstbekenntnis
Selbstbeköstigung
Selbstbeobachtung
Selbstberuhigung
Selbstbeschädigung