Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Selbstbestimmung, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Selbstbestimmung · Nominativ Plural: Selbstbestimmungen
Aussprache 
Worttrennung Selbst-be-stim-mung
Wortzerlegung selbst1 Bestimmung
Wortbildung  mit ›Selbstbestimmung‹ als Erstglied: Selbstbestimmungsrecht
eWDG

Bedeutung

von einem Volk selbst vorgenommene Bestimmung seiner Gesellschaftsordnung und Staatsform, das Recht jedes Volkes auf selbstständige staatliche Existenz
Beispiel:
zu den bedeutendsten Grundsätzen des Völkerrechts gehört das Recht auf nationale Selbstbestimmung

Thesaurus

Assoziationen
  • (das) gönne ich (jemandem) · (etwas) verdient haben · (jemandem) recht geschehen · (sich) selbst zuzuschreiben haben  ●  (seine) gerechte Strafe erhalten  variabel · (So viel) Dummheit muss bestraft werden.  ugs., sprichwörtlich · (es) nicht anders gewollt haben  ugs. · (es) nicht anders wollen  ugs. · (etwas) nicht anders verdient haben  ugs. · (jemandes) eigene Doofheit  derb · (jemandes) eigene Dummheit  ugs. · (jemandes) eigene Schuld  ugs. · Wer nicht hören will, muss fühlen.  ugs., sprichwörtlich · das hast du (jetzt) davon!  ugs. · das hat er jetzt davon!  ugs. · das kommt davon (wenn)  ugs., Spruch · selber schuld  ugs. · selbst schuld (sein)  ugs.

Typische Verbindungen zu ›Selbstbestimmung‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Selbstbestimmung‹.

Verwendungsbeispiele für ›Selbstbestimmung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Für die Völker wie für die Wissenschaften gilt seit dieser Zeit das Recht auf Selbstbestimmung. [Plessner, Helmuth: Die verspätete Nation, Stuttgart: Kohlhammer 1962 [1935], S. 128]
In jenen frühen Jahrhunderten vermochte der Prozeß einer volksmäßigen Selbstbestimmung bei ihnen noch keinen Eingang zu finden. [Heuß, Alfred: Hellas. In: Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1962], S. 28613]
Zum einen sei sie letztlich ein großes Kolonialreich, und die Frage der Selbstbestimmung der Völker komme auf sie zu. [Nr. 291: Gespräch Kohl mit Vertretern des amerikanischen Kongresses vom 29. Mai 1990. In: Deutsche Einheit, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1990], S. 24870]
In der Praxis haben einzelne Völker mehr Selbstbestimmung als andere. [Nr. 41: Gespräch Seiters mit Horváth vom 19. September 1989. In: Deutsche Einheit, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1989], S. 6266]
Tatsächlich hatten sie aber die individuelle Selbstbestimmung im Leben lange vor anderen umgesetzt. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1999]]
Zitationshilfe
„Selbstbestimmung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Selbstbestimmung>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Selbstbestimmtheit
Selbstbespieglung
Selbstbespiegelung
Selbstbesinnung
Selbstbeschädigung
Selbstbestimmungsrecht
Selbstbestätigung
Selbstbestäubung
Selbstbeteiligung
Selbstbetrachtung