Selbsterkenntnis

GrammatikSubstantiv
WorttrennungSelbst-er-kennt-nis (computergeneriert)
Wortzerlegungselbst1Erkenntnis1
eWDG, 1976

Bedeutung

Erkenntnis des eigenen Wesens, Könnens und der eigenen Grenzen
Beispiele:
nach Selbsterkenntnis streben
sprichwörtlich Selbsterkenntnis ist der erste Schritt zur Besserung

Thesaurus

Synonymgruppe
Einsicht · ↗Erkenntnis · Selbsterkenntnis

Typische Verbindungen
computergeneriert

Akt Anflug Bereitschaft Bescheidenheit Erkenntnis Fähigkeit Gotteserkenntnis Höllenfahrt Moment Pfad Proletariat Quell Schlüssel Selbstkritik Selbstmitleid Spiegel Weg bitter ehrlich gelangen ironisch mangelnd menschlich schmerzhaft schmerzlich schonungslos sokratisch verhelfen voraussetzen weis

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Selbsterkenntnis‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Aber er lässt auch gelten, er gibt auch in kühler Selbsterkenntnis frei.
Der Tagesspiegel, 22.05.2003
Denn nur durch Selbsterkenntnis können wir unseren Weg sinnvoller planen.
Die Welt, 03.08.2002
Der Prozeß der Selbsterkenntnis im deutschen Volk wäre unermeßlich schwierig geworden.
o. A.: 1946. In: Overresch, Manfred u. Saal, Friedrich Wilhelm (Hgg.) Deutsche Geschichte von Tag zu Tag 1918-1949, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1986], S. 6731
Das Gesetz des Guten ist das Gesetz des praktischen Bewußtseins, mithin Selbsterkenntnis eins mit der Erkenntnis des Guten.
Natorp, Paul: Platons Ideenlehre. In: Philosophie von Platon bis Nietzsche, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1903], S. 6067
Mit ihrer entwickelten Kunst des Verstehens und Auslegens ist der Selbsterkenntnis eine neue Quelle erschlossen.
Plessner, Helmuth: Conditio Humana. In: Mann, Golo u. a. (Hgg.) Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1961], S. 93
Zitationshilfe
„Selbsterkenntnis“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Selbsterkenntnis>, abgerufen am 21.08.2018.

Weitere Informationen …