Selbstlosigkeit, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungSelbst-lo-sig-keit
Wortzerlegungselbstlos-igkeit

Thesaurus

Synonymgruppe
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Selbstlosigkeit‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Akt Aufopferung Bescheidenheit Disziplin Egoismus Ehrlichkeit Eigenschaft Hilfsbereitschaft Hingabe Ideal Liebe Maß Mut Nächstenliebe Opferbereitschaft Reinheit Treue Tugend Zivilcourage bewiesen edel pur rein äußer

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Selbstlosigkeit‹.

Verwendungsbeispiele für ›Selbstlosigkeit‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Selbstlosigkeit ist dafür nicht das richtige Wort, denn sie erwarten Lohn bei Gott.
Der Tagesspiegel, 16.05.2004
Und eine einzige edle Selbstlosigkeit wiegt den schönsten verehrungsvollsten Brief auf.
Altenberg, Peter: Mein Lebensabend, Mein Leben. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1919], S. 9354
Und so begab er sich denn auf die Suche nach der Selbstlosigkeit.
Altenberg, Peter: Märchen des Lebens. In: Deutsche Literatur von Lessing bis Kafka, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1908], S. 6356
Weiter als es hier gefordert wird, kann man die Selbstlosigkeit in öffentlichen Dingen allerdings nicht treiben.
Frankfurter Zeitung (Abend-Ausgabe), 03.01.1906
Da allein entsteht dieses unbeschreibliche und mysteriöse Erblühen der rastlosen Selbstlosigkeiten!
Altenberg, Peter: Pròdromos. In: Deutsche Literatur von Lessing bis Kafka, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1906], S. 2298
Zitationshilfe
„Selbstlosigkeit“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Selbstlosigkeit>, abgerufen am 22.01.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
selbstlos
Selbstlob
selbstliegend
Selbstliebe
Selbstlaut
Selbstmanagement
Selbstmedikation
Selbstmitleid
Selbstmitteilung
Selbstmontage