Selbstlosigkeit, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungSelbst-lo-sig-keit
Wortzerlegungselbstlos-igkeit

Thesaurus

Synonymgruppe
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Akt Aufopferung Bescheidenheit Disziplin Egoismus Ehrlichkeit Eigenschaft Hilfsbereitschaft Hingabe Ideal Liebe Maß Mut Nächstenliebe Opferbereitschaft Reinheit Treue Tugend Zivilcourage bewiesen edel pur rein äußer

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Selbstlosigkeit‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Selbstlosigkeit ist dafür nicht das richtige Wort, denn sie erwarten Lohn bei Gott.
Der Tagesspiegel, 16.05.2004
Und eine einzige edle Selbstlosigkeit wiegt den schönsten verehrungsvollsten Brief auf.
Altenberg, Peter: Mein Lebensabend, Mein Leben. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1919], S. 9354
Und so begab er sich denn auf die Suche nach der Selbstlosigkeit.
Altenberg, Peter: Märchen des Lebens. In: Deutsche Literatur von Lessing bis Kafka, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1908], S. 6356
Weiter als es hier gefordert wird, kann man die Selbstlosigkeit in öffentlichen Dingen allerdings nicht treiben.
Frankfurter Zeitung (Abend-Ausgabe), 03.01.1906
Da allein entsteht dieses unbeschreibliche und mysteriöse Erblühen der rastlosen Selbstlosigkeiten!
Altenberg, Peter: Pròdromos. In: Deutsche Literatur von Lessing bis Kafka, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1906], S. 2298
Zitationshilfe
„Selbstlosigkeit“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Selbstlosigkeit>, abgerufen am 15.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
selbstlos
Selbstlob
selbstliegend
Selbstliebe
Selbstlaut
Selbstmanagement
Selbstmedikation
Selbstmitleid
Selbstmitteilung
Selbstmontage