Selbstmordkandidat, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Selbstmordkandidaten · Nominativ Plural: Selbstmordkandidaten
Aussprache 
Worttrennung Selbst-mord-kan-di-dat
Wortzerlegung Selbstmord Kandidat
eWDG

Bedeutung

umgangssprachlich jmd., der aufgrund seiner Lebensweise zum Selbstmörder werden kann
Beispiel:
unter Alkoholikern und Rauschgiftsüchtigen gibt es viele Selbstmordkandidaten

Verwendungsbeispiele für ›Selbstmordkandidat‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sobald das Medikament jedoch zu wirken beginnt, ist er verpflichtet, das Leben des Selbstmordkandidaten zu retten. [Die Zeit, 04.03.1999, Nr. 10]
Aber 25 Prozent der Selbstmordkandidaten legen erneut Hand an sich. [konkret, 1982]
Schließlich begeben sich Selbstmordkandidaten freiwillig in die Hände ihrer Manipulatoren. [Die Zeit, 03.08.2005, Nr. 31]
Es drängt sich natürlich die Frage auf, sind Sie ein politischer Selbstmordkandidat, Herr Späth? [Die Zeit, 04.09.1987, Nr. 37]
Hier gab es Menschen, die sich um sie kümmerten, die Erfahrungen haben mit Selbstmordkandidaten. [Süddeutsche Zeitung, 21.08.1999]
Zitationshilfe
„Selbstmordkandidat“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Selbstmordkandidat>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Selbstmordgedanke
Selbstmordattentäterin
Selbstmordattentäter
Selbstmordattentat
Selbstmordanschlag
Selbstmordkommando
Selbstmordrate
Selbstmordversuch
Selbstmordwelle
Selbstmörder