Selbstmordrate, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Selbstmordrate · Nominativ Plural: Selbstmordraten
WorttrennungSelbst-mord-ra-te
WortzerlegungSelbstmordRate

Typische Verbindungen zu ›Selbstmordrate‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Alkoholismus Anstieg Arbeitslosigkeit Jugendliche Kriminalität Lebenserwartung ansteigen aufweisen erhöht hoch niedrig sinken steigend

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Selbstmordrate‹.

Verwendungsbeispiele für ›Selbstmordrate‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wien zieht einen runter, es hat nicht umsonst die höchste Selbstmordrate.
Der Tagesspiegel, 11.02.2000
Die Selbstmordrate in Japan stieg in den ersten zehn Monaten 1998 dramatisch an.
Bild, 19.03.1999
Schon jetzt ist die Selbstmordrate bei den Alten am höchsten.
konkret, 1991
Die Selbstmordraten sind in den Industrienationen höher als in der Dritten Welt.
Der Spiegel, 25.07.1994
Als auffällig bezeichnen Kritiker die hohe Selbstmordrate im Umkreis der Sekte, kritisiert wird auch die Praxis des hausinternen Geheimdienstes.
o. A. [oms.]: Scientology-Sekte. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1992]
Zitationshilfe
„Selbstmordrate“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Selbstmordrate>, abgerufen am 26.01.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Selbstmordkommando
Selbstmordkandidat
selbstmordgefährdet
Selbstmordgedanke
selbstmörderisch
Selbstmordversuch
Selbstmordwelle
Selbstoffenbarung
Selbstopfer
Selbstorganisation