Selbstporträt, das

Alternative SchreibungSelbstportrait
GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungSelbst-por-trät ● Selbst-por-trait (computergeneriert)
Wortzerlegungselbst1Porträt
Rechtschreibregeln§ 20 (2)
eWDG, 1976

Bedeutung

siehe auch Selbstbildnis

Thesaurus

Synonymgruppe
Selbstbildnis · Selbstporträt  ●  ↗Selfie (mit Smartphone)  engl.
Oberbegriffe

Typische Verbindungen
computergeneriert

Portrait Streichholzflamme Tote gemalt malen zeichnen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Selbstportrait‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wie kommt ein Mann dazu, von sich ein Selbstporträt zu machen?
Süddeutsche Zeitung, 30.04.1998
Ganz nah rückte er an sie heran, wie sonst nur bei den Selbstporträts, als wollte er noch einmal das flüchtige Leben zu sich ziehen.
Der Tagesspiegel, 05.02.1997
Das Selbstporträt nimmt in seinem Werk einen außerordentlich breiten Raum ein.
o. A.: Lexikon der Kunst - J. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1991], S. 14984
Ein anderes Bild zeigt das Selbstporträt Schinkels mit seiner jungen Frau.
Heller, Gisela: Märkischer Bilderbogen, Berlin: Berlin Verlag der Nation 1978, S. 113
Daß da das Selbstporträt des Alonso Cano stand, ärgerte ihn sehr.
Feuchtwanger, Lion: Erfolg. In: ders., Gesammelte Werke in Einzelbänden, Bd. 6, Berlin: Aufbau-Verl. 1993 [1930], S. 61
Zitationshilfe
„Selbstporträt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Selbstporträt>, abgerufen am 21.03.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Selbstpeinigung
selbstorganisierend
Selbstorganisation
Selbstopfer
Selbstoffenbarung
Selbstporträt
Selbstpräsentation
Selbstprüfer
Selbstprüfung
Selbstquälerei