Selbstverlag, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Selbstverlag(e)s · Nominativ Plural: Selbstverlage
WorttrennungSelbst-ver-lag
Wortzerlegungselbst1Verlag
DWDS-Verweisartikel, 2016

Bedeutungen

1.
Synonym zu Eigenverlag (Lesart 1)
Beispiele:
Ende der achtziger Jahre vertrieb er seine Lyrik im Selbstverlag, tausend Exemplare, vierzig Seiten, eine Mark. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 10.07.2004]
Schon heute versucht sich Amazon als Verlag[…] und bietet überdies Plattformen an, wo Autoren den Selbstverlag probieren können. [Neue Zürcher Zeitung, 13.07.2014]
Anfangs erschien das Spiel im Selbstverlag, Auflage: 500 Stück. Das ist angesichts des späteren Erfolgs verwunderlich – doch Diplomacy ist eben anders als Risiko oder Monopoly vergleichsweise schwere Kost. [Spiegel, 07.08.2009 (online)]
Zudem ist der raue Sound von Garagen-Mixes gerade wieder in Mode. Diese Umstände haben eine neue Generation so genannter Schlafzimmerproduzenten entstehen lassen: Bands im Selbstverlag und winzige Labels. [Die Zeit, 17.07.2003, Nr. 30]
Bei Selbstverlag besorgt der Autor Vervielfältigung und Vertrieb seines Werkes ohne Vermittlung eines Verlegers. [o. A.: V. In: Brockhaus’ Kleines Konversations-Lexikon, Berlin: Directmedia Publ. 2001. Zitiert nach: o. A.: V. In: Brockhaus’ Kleines Konversation-Lexikon, Leipzig: F.A. Brockhaus 1906.]
Kollokation:
in Präpositionalgruppe/-objekt: etw. im Selbstverlag herausbringen, publizieren, veröffentlichen, vertreiben; im Selbstverlag erscheinen, herausgebracht werden
2.
Synonym zu Eigenverlag (Lesart 2)
Beispiele:
Motto vertritt mehr als hundert Selbstverlage und vertreibt deren Bücher wiederum an mehr als hundert spezialisierte Buchläden weltweit. [Süddeutsche Zeitung, 12.10.2011]
Den Selbstverlag als letztes Mittel des keinen willigen Verleger findenden Autors gibt es zwar schon seit Jahrhunderten. Doch eine ganze Auflage vorzufinanzieren und über Großhandel und Handel an den Leser zu bringen, das konnte der Einzelne dem Verlag bisher nur unter hohem Aufwand nachmachen. [Die Zeit, 07.05.2014 (online)]
Auf den Kontakt zu Zeitungen und Zeitschriften sind sie alle angewiesen, die Minipressen, die Kleinst- und Selbstverlage. [Die Zeit, 04.03.1977, Nr. 10]

Thesaurus

Synonymgruppe
Eigenverlag · Selbstverlag

Typische Verbindungen
computergeneriert

Auflage Autor Buch Gedichtband Ges Verfasser drucken erscheinen herausbringen herausgeben publizieren vertreiben veröffentlichen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Selbstverlag‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Was macht der Mann bloß falsch, wieso muss er seine Bücher mittlerweile im Selbstverlag herausgeben und verkauft sie mehr schlecht als recht?
Süddeutsche Zeitung, 03.04.2002
Trotz großer Armut gab er seine Bücher im Selbstverlag heraus.
Pinomaa, L.: Renqvist. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1961], S. 31824
Immer hat sie geschrieben; als sie noch fast ein Kind war, gab sie kurze Aufsätze im Selbstverlag heraus.
Die Zeit, 17.07.1958, Nr. 29
Der Druck wurde vom Kloster im Selbstverlag übernommen und brachte ein beträchtliches Defizit.
Münster, Robert: Andechs. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1973], S. 28008
Eine Firma im Rheinland kam wohl zuerst auf diese Idee und gab solche Zeitschriften im Selbstverlag heraus.
Reklame-Praxis, 1927, Nr. 10, Bd. 3
Zitationshilfe
„Selbstverlag“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Selbstverlag>, abgerufen am 21.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Selbstverherrlichung
Selbstverhältnis
Selbstvergewisserung
Selbstvergessenheit
selbstvergessen
Selbstverleger
Selbstverletzung
Selbstverleugnung
selbstverliebt
selbstverloren